Matheolympiade

Mathematische Talente an der Regelschule Buttstädt

Der Mathematiker D. Hilbert schrieb vor Jahren: „Mathematik ist ein Spiel, das man nach gewissen einfachen Regeln mit Papier und Bleistift spielt.“
Diesem Satz werden unsere Teilnehmer an den mathematischen Wettbewerben in diesem Schuljahr sicher zustimmen. Im November letzten Jahres qualifizierten sich fünf Schüler unserer Schule im Schulausscheid für die Teilnahme am mathematischen Wettbewerb des Schulamtsbereiches Mittelthüringen, zu dem die Landkreise Sömmerda und Weimarer Land sowie die Städte Erfurt und Weimar gehören.
Corona bedingt musste dieser Wettbewerb am 06.04.2022 auch an der Schule stattfinden, die Ergebnisse wurden dann online an den Fachberater für Mathematik übermittelt und ausgewertet.
Bei diesem Wettbewerb geht es nicht um schnelles Rechnen, sondern man muss durch logische Überlegungen Lösungen für komplexe Aufgabenstellungen finden.

Die beiden Schüler Lukas Richter und Rene B. schnitten ganz besonders gut ab. Lukas erreichte in der Klassenstufe 7 den 1. Platz und Rene in der Klassenstufe 6 den 3. Platz. Die anderen Teilnehmer, Pascal Osius (Klassenstufe 10), Jasmin Haller und Pia K. (beide Klassenstufe 5) landeten im Mittelfeld. Alle Schüler bekamen für ihre Leistung eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Aufgrund seines sehr guten Ergebnisses auf Schulamtsebene qualifizierte sich Lukas Richter für den Landeswettbewerb, der am 19.05.2022 in Erfurt stattfand. Dort wuchs er nochmals über sich hinaus und war selbst sehr überrascht, als er bei der Bekanntgabe der dritten Plätze im Wettstreit der Besten aus ganz Thüringen aufgerufen wurde.


Wir Mathematiklehrer gratulieren allen Teilnehmern der Wettbewerbe recht herzlich für die gezeigten Leistungen.

Dokumente herunterladen